Lange Belichtungszeiten beim Autofahren:

Das Ziel: Durch längere Belichtungszeiten der Kamera hohe Schnelligkeiten vorzutäuschen.

20131026-IMG_0838a

Vorbereitungen und Kameraeinstellungen:

Durch Scharfstellen auf das Armaturenbrett wurde die Geschwindigkeit aus Sicht einer auf der Rückbank sitzenden Person gezeigt.

Je nach Untergrund oder Beschaffenheit der Fahrbahn und den tatsächlich gefahrenen Tempo von 15 km/h bis 100 Km/h wurde eine Belichtungszeit von 1 bis 1/10 Sekunde eingestellt.

Neutraldichte Filter (ND Filter)

Bei diesen sehr langen Belichtungszeiten zusammen mit Tageslicht ist eine Überbelichtung ohne Neutraldichte Filter (ND Filter) oft nicht zu vermeiden. Hier kam ein variabler ND-Filter zum Aufschrauben an das Objektiv, zum Einsatz.

Hier verwendetes Objektiv Tamron 17-50mm mit veränderlichen ND Filter.

IMG_8454a

IMG_8452a

ND Filter Beschreibung mit eigenen Worten.

Der hier verwendete variable Neutraldichte Filter auch Graufilter genannt besteht aus 2 Filtern. Die können gegeneinander verdreht werden und je nach Stellung mehr oder weniger licht blockieren.

Dadurch kann eine gleichmäßige Abdunkelung erreicht werden.

Die Filter sind neutralgrau, so dass demzufolge die Farbwiedergabe nicht verändert wird.IMG_8453a

Aufbau:

Die Kamera wurde an einem handelsüblichen Stativ mit drei Beinen und Kugelkopf verwendet.

Dass sich die Beine des Stativs ganz nach oben verstellen Liesen erwies sich bei der Ausrichtung als günstig.20150106-IMG_6506a

Stativ Befestigung:

Um das Stativ gegen Verwackeln zu schützen, wurden die hinteren Beine des Dreifuß mit dem Foto-Rucksack beschwert.

(Auf öffentlichen Straßen müssen die Gesetze eingehalten werden.)

Zum Betätigen der Kamera hat sich ein Kabel Fernauslöser durch einfache Bedienung und Zuverlässigkeit bewährt.

20150106-IMG_6508a20150106-IMG_6509a

Die unauffällige Befestigung der Kamera bietet freie Sicht nach vorne.

Tipps beim Auslösen soll sich der Fahrer etwas zu Seite lehnen, um zu vermeiden, dass seine Schulter einen Teil des Bildes verdeckt. Der Rückspiegel kann so eingestellt werden, dass ein interessanterer Ausschnitt zu sehen ist. Eine sauber geputzte Windschutzscheibe ist besonders bei Gegenlichtaufnahmen hilfreich.

Diese Fotos entstanden bei unterschiedlichen Geschwindigkeiten und Belichtungszeiten.20150106-IMG_8321a20150106-IMG_8297a20150106-IMG_8281a

20150106-IMG_8259a

Ein bisschen Photoshopen gehört dazu.

20131026-IMG_0938ab

Viel Spass beim nachmachen,

später mehr von helfeipics

Helmut aus Wiesent bei Regensburg

Advertisements

5 Kommentare zu „Lange Belichtungszeiten beim Autofahren:“

  1. Sehr schöne Bilder! 🙂 Besonders das erste (das „featured“) und das letzte Bild gefallen mir, weil die Bildmitte noch hinreichend scharf dargestellt wird und die subjektive Wahrnehmung damit am besten wiedergegeben wird. 🙂

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s